Multiples

 
 

Multiples - eine eigene Kunstgattung!

Die Auflagen sind vielfach unlimitiert wie fast alle der hier abgebildeten Multiples von Keith Haring. Oft sind sie garnicht mit der Intention ein Kunstwerk zu schaffen entstanden.                       Keith Haring vertrieb seine „Gebrauchsgegenstände“  von der Baseball-Kappe bis zum FM-Radie  in seinem „Pop Shop“ in der Lafayette Street in N.Y.  Als er 1990 starb verwandelten sich die bis dahin produzierten und verkauften Artikel in Kult- bzw. Kunstobjekte. Die Preise stiegen sofort.                      Die Ende der 50er Jahre lediglich für eine Vernissage gedruckten Party-Pappteller von Roy Lichtenstein wurden in den 80er Jahren, nachdem die Reste dieser Produktion auftauchten, zu gesuchten Kunst - Objekten, die auch bei Christie‘s gehandelt wurden. Rosenthal Teller (1000 und mehr Exemplare) von Warhol, Lichtenstein oder Wesselmann werden inzwischen ebenfalls in Auktionen gehandelt. James Rosenquist kreierte mit Boss einen Paper-Suite in Braun und Schwarz in verschiedenen Größen...

Anfrage & Preise:                 0172 - 250 83 81

Alle Fotos ©P.Wierny

 

Multiples